Martin Gerstner
Gewalt managen
 

 


Mit freundlicher Genehmigung Badische Neueste Nachrichten

Angriffe gegen Politiker, Amts- und Mandatsträger

Eingehend auf die aktuelle Problematik und Diskussion bei Angriffen gegen Politiker (1241 Vorfälle im Jahr 2019) haben wir das Seminarprogramm für diese Zielgruppe neu entwickelt.

Das Phänomen:

Die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung schränken u.a. die Persönlichkeitsrechte von Bürgern ein. Dadurch entstehen immer mehr Konfliktsituationen. 1.241 politisch motivierte Straftaten gegen Amts- und Mandatsträger im Jahre 2019. Dies ist nur die Spitze des Eisberges. Betroffene denken darüber nach, ob sie sich bewaffnen sollen oder haben es schon getan. Viele Vorfälle liegen aber unterhalb der strafrechtlich relevanten Norm oder sind nicht zu beweisen. Dazu gehören u.a. Respektlosigkeit, Provokationen, Nichteinhalten der Distanz, versteckte, indirekte Drohung, Veröffentlichungen im Internet. Dies führt zur psychischen Belastung. Die Betroffenen fühlen sich alleine gelassen.


Relevante Fragestellungen:

Wie gehen Sie damit um?
Was löst ein derartiger Vorfall bei Ihnen aus?
Wissen Sie wann eine Drohung ernst zu nehmen ist?
Sind Frauen in politischen Ämtern eher gefährdet?
Wie gehen Sie mit Menschen um, die respektlos, provozierend, drohend oder gar mit körperlichen Übergriffen gegen Sie vorgehen?
Welche Möglichkeit der Bewaffnung haben Sie?
Kennen Sie Für und Wider persönlicher Bewaffnung?
Wie sind die rechtlichen Voraussetzungen? (Waffenrecht, Notwehrrecht, Hausrecht, Störung von Amtshandlungen)


Schwerpunkte des Seminars:
Hintergrundwissen unterschiedlicher Tätertypen
Erkennen und bewerten von Drohungen/Bedrohung und der Umgang damit
Selbstschutz bei körperlichen Übergriffen
Deeskalative Rhetorik, Grenzen der Rhetorik
Polizeiliche Möglichkeiten bei Ereignissen im Zusammenhang mit dem Internet
Verarbeitung traumatischer Erlebnisse
Praktisches, erlebnisorientiertes lernen in einer Krisensituation
 
Seminartermine: Freitag, 29.05.2020, Donnerstag, 18.06.2020, Samstag, 20.06.2020 (weitere Termine sind geplant)

Dozenten

Martin Gerstner, Polizeihauptkommissar a.D., Experte in Gewaltmanagement
Bernhard Schölzel, Polizeioberkommissar, Sachbearbeiter Internetkriminalität

  


 Download Info und Anmeldung.